Manuela Lindlbauer, MBA, Beirat Leitbetriebe Austria, Geschäftsführerin Lindlpower Personalmanagement; © Lindlpower

UNIT Arbeit & Beschäftigung

„Arbeit & Beschäftigung“ ist in den letzten Jahren zu einem Kernthema vieler Unternehmen geworden. Hauptziel der Unit ist es, die verfahrende Situation rund um das Thema Arbeit aufzubrechen und Konzepte zu erarbeiten, die ein besseres Verständnis von Arbeitgebern und Arbeitnehmern ermöglicht. Schlüsselthemen sind Lehre & Ausbildung, Diversity, Arbeitsplatz der Zukunft, nachhaltiges Wirtschaften, beruflicher und privater Einklang sowie die Frage, ob sich Leistung lohnt.

Arbeit & Beschäftigung

Raiffeisen NÖ-Wien: „Feedback ist ein Geschenk“

Raiffeisen NÖ-Wien bietet Mentoring-Programm von und für Frauen Der Faktor Diversität wird für Unternehmen immer wichtiger. Raiffeisen NÖ-Wien treibt zahlreiche Maßnahmen voran und setzt insbesondere einen Fokus auf Frauen in Führungspositionen. Durch ein Cross-Mentoring werden Mitarbeiterinnen, die seit kurzem eine Führungsrolle innehaben oder mehr Verantwortung übernehmen möchten, von erfahrenen Frauen aus der Wirtschaft begleitet. „Das […]

Raiffeisen NÖ-Wien: „Feedback ist ein Geschenk“ Mehr lesen »

compact electric: Eine inspirierende Erfolgsstory

In einer Zeit, in der die Bedeutung von Frauen in Führungspositionen zunehmend anerkannt wird, erzählt die Geschichte von Mag.a Ulrike Haslauer und compact electric eine inspirierende Erfolgsstory. Seit 1990 lenkt Mag.a Ulrike Haslauer die Geschicke des Familienunternehmens compact electric und hat es zu einer wahren Erfolgsgeschichte gemacht. Doch dieser Erfolg zeigt sich nicht nur in

compact electric: Eine inspirierende Erfolgsstory Mehr lesen »

Great Lengths: Sind Frauen die besseren UnternehmerInnen? (Interview)

Interview mit Anita Lafer, Geschäftsführerin der Great Lengths Haarvertriebs GmbH Laut Angaben des Statistischen Bundesamtes1 waren im Jahr 2022 rund 46,3 Prozent aller Erwerbstätigen in der Europäischen Union Frauen. Bei einer Betrachtung der Führungskräfte erwies sich nur rund ein Drittel als weiblich (35,1 Prozent) – in Österreich lag dieser Anteil sogar nur bei 33,4 Prozent.

Great Lengths: Sind Frauen die besseren UnternehmerInnen? (Interview) Mehr lesen »

Aller guten Dinge sind drei: Würth Österreich ist erneut kununu Top Company

Vielfalt, Unternehmenskultur, sechste Urlaubswoche: Die zahlreichen Benefits von Würth überzeugten einmal mehr und der B2B-Befestigungsspezialist ist auch 2024 „kununu Top Company“. Mit 4,2 von 5 Sternen und einer Weiterempfehlungsrate von 97 % konnte heuer sogar der hohe Standard des Vorjahres übertroffen werden. Das freut auch Geschäftsführer Alfred Wurmbrand ganz besonders: „Unsere Mitarbeitenden und deren Wohlbefinden

Aller guten Dinge sind drei: Würth Österreich ist erneut kununu Top Company Mehr lesen »

Filmstudio, Krankenhaus-Lager und Innovationshub: So hat sich der Hafen Wien entwickelt

Quelle: Dispo – Ein Magazin der WEKA Industrie Medien Der Hafen Wien ist in den letzten Jahren stark gewachsen und hat sich auch flächenmäßig vergrößert – und tut es noch. Als eines der größten Logistikzentren Österreichs spielt er eine große Rolle im kombinierten Verkehr, vereint aber auch Unternehmen und Themen, die man dort eher nicht

Filmstudio, Krankenhaus-Lager und Innovationshub: So hat sich der Hafen Wien entwickelt Mehr lesen »

FACC Wings for Women: FACC gründet Frauennetzwerk

Vergangene Woche erfolgte mit einem Kickoff-Event der Startschuss für das Frauennetzwerk „FACC Wings for Women“. Damit wird ein wichtiger Schritt für Chancengleichheit und Diversität gesetzt. Ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis bei Mitarbeiterinnen und Führungskräften zählt zu einem der wesentlichen Erfolgsfaktoren in Unternehmen. Die FACC AG hat sich daher das Ziel gesetzt, die Perspektiven von Frauen im Unternehmen

FACC Wings for Women: FACC gründet Frauennetzwerk Mehr lesen »

Intertechno: Frauen in Führungspositionen (Leitbetriebe Austria Interview)

„Ich wurde früher eher für das „Beiwagerl“ gehalten. Mittlerweile hat sich das aber sehr geändert und ich werde ebenso als kompetente Ansprechpartnerin wahrgenommen“, erzählt Gertraud Kindermann, geschäftsführende Gesellschafterin bei intertechno Funk-Technik, über ihre Führungsposition in einer Männerdomäne. Im Interview mit Leitbetriebe Austria spricht Gertraud Kindermann darüber, dass gute Führung vor allem von der Persönlichkeit abhängt

Intertechno: Frauen in Führungspositionen (Leitbetriebe Austria Interview) Mehr lesen »

ABB Robotics und Mettler-Toledo bündeln Kräfte, um eine flexible Laborautomatisierung voranzutreiben

ABB Robotics und METTLER TOLEDO International Inc., ein weltweit tätiger Anbieter von Präzisionsinstrumenten und Serviceleistungen, haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um eine innovative Lösung anzubieten, die ABB-Roboter nahtlos in die LabX™-Managementsoftware für Laborinstrumente von METTLER TOLEDO integriert. Die gemeinsame Lösung soll über verschiedene Branchen hinweg effiziente und hochwertige automatisierte Arbeitsabläufe in Labors ermöglichen, um die Forschung,

ABB Robotics und Mettler-Toledo bündeln Kräfte, um eine flexible Laborautomatisierung voranzutreiben Mehr lesen »

Compass erweitert das Führungsteam

Mit mehreren Beförderungen baut Compass das Führungsteam aus: Clemens Danter wurde zum Geschäftsführer der Compass-Datenbank sowie zum Prokuristen im Compass-Verlag ernannt, Augustin Studeny leitet ab sofort das Produktmanagement bei Compass. „Das kontinuierliche Wachstum und die stete Ausweitung unserer Services sind nun auch in der Organisationsstruktur sichtbar“, meint Hermann Futter, Geschäftsführer der Compass-Gruppe. „Mit Clemens Danter

Compass erweitert das Führungsteam Mehr lesen »

IMMOunited Marktstimmungsbarometer 2024: Die Immobilienbranche ist in der Realität angekommen

Das diesjährige IMMOunited Marktstimmungsbarometer zeigt ein durchwachsenes Bild: Die Krise ist in der Immobilienbranche angekommen. Erschwerte Arbeitsbedingungen führen zu rückläufigen Investitionen in den Bereichen Marketing und Personal. Dennoch: Die Zuversicht steigt! Etwa 42 Prozent der Befragten blicken optimistisch in die Zukunft und erwarten sogar eine mögliche wirtschaftliche Entspannung noch in diesem Jahr. Rund 93 Prozent

IMMOunited Marktstimmungsbarometer 2024: Die Immobilienbranche ist in der Realität angekommen Mehr lesen »