Start News Europahaus Wien: Veranstaltungsort mit viel Luft und geringeren Ansteckungs-Sorgen

Europahaus Wien: Veranstaltungsort mit viel Luft und geringeren Ansteckungs-Sorgen

ÖJAB Europa Haus Wien Schloss und Park, Copyright Photography by Angelo Kreuzberger

Veranstaltungen sind wieder möglich, wenn auch mit Auflagen und Beschränkungen. Gefragt sind Veranstaltungsorte, die viel Raum, Abstand und frische Luft ermöglichen, um unter den Event-TeilnehmerInnen die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus gering zu halten. In der Großstadt Wien ist so etwas nicht leicht zu finden. Ein Leitbetriebe-Tipp: Das vom ÖJAB-Tochterunternehmen geführte Veranstaltungszentrum Europahaus Wien in der Linzer Straße 429, 1140 Wien – Web: www.europahauswien.at.

Es bietet am Stadtrand Wiens einen 6 Hektar großen Schlosspark. Darin verteilt – zwischen viel frischer Luft, Wiesenlandschaft und Bäumen – befinden sich ein HOTEL- und KONFERENZZENTRUM, eine lichtdurchflutete ORANGERIE mit BISTRO und ein sehenswertes BAROCKSCHLOSS. All dies kann für kleinere und größere Events gemietet werden. Nicht nur das Areal ist weitläufig, sondern auch die Räumlichkeiten. Große Fenster ermöglichen hocheffizientes Lüften, schaffen eine angenehme Atmosphäre für konzentriertes Arbeiten und bieten Zugang zu dem weitläufigen Schlosspark, der bei gutem Wetter gerne mitgenutzt werden kann.  

„Vorsicht ist unser oberstes Gebot in dieser Pandemie“, erläutert Mag. Arber Marku, Geschäftsführer der Europahaus Wien GmbH. „Wenn schon eine Präsenz-Veranstaltung, dann muss Platz für das Abstandhalten und viel Frischluft vorhanden sein. Das geht bei uns besser als anderswo in Wien. Selbstverständlich bieten wir außerdem Hygiene und Desinfektion auf höchstem Niveau.“

Mittlerweile nützen immer mehr Firmen und Privatpersonen diesen luftigen Geheimtipp in der Großstadt: für Firmenfeiern, Tagungen, Kongresse, Seminare, Workshops, Hochzeiten im Barockschloss und private Feiern. Manche genießen auch einfach nur den Schanigarten des feinen BISTRO mit Schlossparkblick.

Wer im Europahaus Wien eine Veranstaltung bucht, tut auch aus sozialer Perspektive etwas Gutes. Denn die Europahaus Wien GmbH ist ein Tochterunternehmen des gemeinnützigen Vereins und Leitbetriebe-Austria-Mitglieds ÖJAB – Österreichische Jungarbeiterbewegung. Zu den sozialen Aufgaben der ÖJAB zählen Wohnheime, Bildung und Unterstützung für junge Menschen, mobile und stationäre Altenpflege, Flüchtlingsintegration und Entwicklungszusammenarbeit.

www.oejab.at