Digitale Technologien ermöglichen eine intelligente Vernetzung der Software mit dem logistischen System. / Copyright: KNAPP/Niederwieser

KNAPP ist wieder Teil des Logistik Sommers im interaktiven, hybriden Eventformat

Die digitale Transformation schreitet in raschem Tempo voran. Welche digitalen Errungenschaften haben das Potenzial, langfristig unsere analoge Realität zu bereichern? Und was sind die Voraussetzungen für Nachhaltigkeit? Genau diesen Fragestellungen widmet sich der Internationale Logistik Sommer 2021 (ILS2021) unter dem Eventthema „Digital Reality – Was bleibt“. In einem hybriden Eventformat findet die Veranstaltung von 23. bis 24. September 2021 sowohl live als auch digital statt. KNAPP ist auch dieses Jahr wieder Partner des Events.

Digitalisierung entlang der Value Chain 
Welche Veränderungen ruft Digitalisierung in den Bereichen Arbeit, Bildung, Industrie, Logistik und Handel hervor? Ist die digitale Transformation zukunftsweisend für die Value Chain? Im Alltag kommen wir laufend mit der Digitalisierung und digitalen Technologien in Berührung, doch was bedeutet Digitalisierung vor dem Hintergrund logistischer Prozesse? Der ILS2021 beschäftigt sich mit Trends und Zukunftsthemen der Logistik und bietet den Teilnehmern sowohl online als auch offline ein spannendes Programm rund um die digitale Realität. Das Event kombiniert das Live-Erlebnis eines Kongresses mit einer virtuellen Networking-Plattform und ist dabei Treffpunkt für Experten und Trendsetter im Bereich Digitalisierung.

Perfekte Vernetzung durch Digitalisierung
Bei KNAPP ist Digitalisierung schon längst kein Schlagwort mehr, sondern gelebte Praxis. In den Lösungen von KNAPP ermöglichen digitale Technologien eine ausgeklügelte Vernetzung der Software mit dem logistischen System, sowie eine Vernetzung mit der gesamten Value Chain. Zentrale Themen dabei sind künstliche Intelligenz, Machine Learning und Deep Learning. Die Digitalisierung bietet die Möglichkeit, gänzlich neue innovative Serviceansätze, Tools und Lösungen zum Einsatz zu bringen.

Erfolgreiche Partnerschaft mit Leobener Think- und Do-Tank
Schon seit Beginn an ist KNAPP Teil der Networkingplattform rund um die Logistik in Leoben. Beim ILS2021 zeigt KNAPP, was Digitalisierung für ein Technologieunternehmen bedeutet und präsentiert, wie die digitale Transformation die Lebensmittelbranche revolutioniert. Die Besucher bekommen einen Einblick, wie digitale Technologien dabei unterstützen, ein innovatives Service-Konzept zu gestalten: Mit einer Live-Schaltung zu einem Multi-Site Control Center (MSCC) bekommen die Teilnehmer einen Einblick in ein innovatives Kontrollsystem für Lebensmittelhändler. Die präventive, proaktive Lösung kommt bei Händlern zum Einsatz, die mehrere kleine Anlagen an unterschiedlichen Standorten – die sogenannten Micro Fulfillment Center (MFC) – betreiben. Mit dem Tool MSCC werden alle Prozesse und Systeme rund um die Uhr überprüft. 

Austausch zwischen Forschung und Wirtschaft
Mit aktuell über 640 Mitarbeitern zählt KNAPP Systemintegration in Leoben zu einem der größten Arbeitgeber in der Obersteiermark. Der Veranstaltungsort Leoben bietet daher den perfekten Rahmen für den Austausch mit regionalen Bildungseinrichtungen. Die Teilnehmer beim ILS2021 haben die Möglichkeit, die Menschen hinter dem Unternehmen kennen zu lernen. Zur Verstärkung des Teams ist KNAPP an den österreichischen Standorten in Hart bei Graz, Leoben, Dobl und Grambach stets auf der Suche nach interessierten Fachkräften und Quereinsteigern. Die Human Ressource-Experten stehen während der Veranstaltung für Fragen und Antworten zur Verfügung und informieren über Möglichkeiten und Perspektiven im Unternehmen.

Link zum Unternehmensprofil von KNAPP: hier

teilen