Copyright: Post AG

Land Partner eröffnet: Offizieller Startschuss für Umsetzung der Post-Initiative

Die Eröffnung des Land Partners in Ebenthal, Niederösterreich, markiert den offiziellen Startschuss zur Umsetzung der Initiative von Österreichischer Post und den Kooperationspartner*innen. Gemeinsam mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Mag. Karl Wilfing, Präsident des Niederösterreichischen Landtages, Mag. Alfred Riedl, Präsident des Österreichischen Gemeindebundes, Post-Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl sowie beteiligten Partner*innen fand gestern, am 24. März, die feierliche Eröffnung statt.
 
Der Land Partner wurde im Sommer 2020 vorgestellt und ist eine Initiative von insgesamt 17 Kooperationspartner*innen: Gemeinden, die weder über einen Nahversorger noch über einen Post Partner verfügen, erhalten damit ein gebündeltes Angebot an Dienstleistungen. Die Grundsäulen Lebensmittelhandel und Post Partnerschaft mitsamt Finanzdienstleistungen der bank99 können dabei um weitere Partner*innen ergänzt werden. 

„Eine sichere und vielfältige Versorgung ist ein Schlüsselfaktor, um unsere Regionen weiterhin attraktiv zu halten. Das leistet einen wertvollen Beitrag, um die Lebensqualität für die Bürger zu erhöhen. Dabei sind Kooperation und Innovation gefragt, um neue Wege zu finden“, meint Bundesministerin Köstinger, die für Ländliche Regionen und den Postmarkt zuständig ist. 

Landtagspräsident Mag. Karl Wilfing: „Die Pandemie zeigt die Stärken des ländlichen Raums und eine große Sehnsucht nach Regionalität. Die Initiative ‚Land Partner‘ ist dabei ein Bau- und Meilenstein zur Sicherung der Nahversorgung, zur Schaffung von Arbeitsplätzen und auch zur Belebung der Ortskerne. Gutes Leben muss in Stadt und Land möglich sein, die Chancen müssen zu den Menschen kommen, nicht umgekehrt.“ 

„Die Initiative ‚Land Partner‘ ist für die Gemeinden ein weiterer wichtiger Baustein, um die lokale und regionale Nahversorgung zu sichern, Arbeitsplätze zu schaffen und die Attraktivität der Gemeinden zu stärken. Unser oberstes Ziel in den Gemeinden ist es, die Ausdünnung der Infrastrukturen in den Regionen zu bekämpfen, weil wir gleiche Chancen und Lebensbedingungen für alle Menschen brauchen. Denn gerade die wohnortnahe Nahversorgung ist für die Gemeinden in den ländlichen Regionen eine wichtige Standortfrage, um das Dorfleben zu stärken und Abwanderung zu vermeiden. Mit der Initiative ‚Land Partner‘ setzen wir dabei wichtige Impulse”, so Gemeindebund-Präsident Mag. Alfred Riedl. 

„Die Österreichische Post und die bank99 versorgen die Österreicher*innen mit Post- und Finanzdienstleistungen, das tun wir im städtischen Raum sowie in ländlichen Gebieten. Gemeinsam mit den über 1.360 Post Partnern im ganzen Land blicken wir auf eine 20-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit dem Land Partner, für den wir Potenzial in rund 100 Gemeinden sehen, schreiben wir diese Erfolgsgeschichte fort“, erklärt Post Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl.
 
„UNSER G’SCHÄFT FÜR EBENTHAL“: NEUER NAHVERSORGER MITTEN IM ORT
Der neue Land Partner trägt den Namen „Unser G’schäft für Ebenthal“ und wird von der Ebenthaler Kommunal GmbH betrieben. Ab sofort gibt es nicht nur Postservices und Finanzdienstleistungen der bank99 im Ortszentrum, auch ein Nah&Frisch-Lebensmittelgeschäft ist in Kooperation mit dem Handelshaus Kiennast vorhanden. Ergänzt wird das Angebot durch Produkte aus der Region, eine Kaffeeecke zum Verweilen, eine Verkaufsstelle mit Lotto-Toto und Beratungstagen durch den Telekommunikationsanbieter A1. Der Zugang ist barrierefrei und durch den Land Partner werden vier neue Arbeitsplätze im Ort geschaffen.
 
LAND PARTNER: DAS STECKT ALLES IN DER INITIATIVE
Mit dem Land Partner wird möglichen Betreiber*innen, wie z.B. selbständigen Kaufleuten im Ort, ein neues Geschäftsmodell angeboten. Menschen mit Beeinträchtigung sollen bei der Personalauswahl besonders berücksichtigt werden. Die Initiative Land Partner besteht aus den folgenden Kooperationspartner*innen: 

  • A1
  • ADEG
  • Behindertenanwalt
  • BILLA
  • Handelshaus Kiennast
  • Handelshaus Wedl
  • Handelsverband Österreich
  • KASTNER Gruppe
  • Monopolverwaltung (MVG)
  • MPREIS
  • Nah&Frisch
  • Österreichische Lotterien
  • Österreichische Post (fungiert auch als Koordinationsstelle)
  • Österreichischer Gemeindebund
  • SPAR
  • Unimarkt
  • Wirtschaftskammer Österreich

Eine Erweiterung der Service- und Dienstleistungen durch Putzereien, Kaffeeangebote, aber auch z.B. eine Auslagerung von Gemeindetätigkeiten, wie etwa die Verteilung des Gelben Sacks zur Sammlung von Verpackungsmaterial, sind möglich.

Bereits Ende vergangenen Jahres nahm im burgenländischen Hannersdorf der erste Land Partner seinen Testbetrieb auf. Auf eine feierliche Eröffnung wurde aufgrund des Lockdowns verzichtet, stattdessen setzte man auf ein Soft Opening.

Die Kooperationspartner*innen zur Eröffnung des neues Land Partners in Ebenthal:

Christoph Veit, Bürgermeister von Ebenthal:
„Unser G´schäft wird unser schönes Ebenthal noch lebenswerter und lebendiger machen! Mit seinem angeschlossenen Café-Eck entsteht ein neuer, offener und pulsierender Ort der Begegnung! Ich lade Sie ein, unser G´schäft zu besuchen und sich vom großen Angebot zu überzeugen! Bitte unterstützen Sie unser Projekt – Sie sichern gerade in Krisenzeiten mit Ihren Einkäufen die Nahversorgung in unserer Gemeinde! Gemeinsam werden wir es schaffen, dass unser G´schäft eine Erfolgsgeschichte wird!“

Mag. Bettina Glatz-Kremsner, Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Lotterien:
„Ich bin glücklich, dass sich die Österreichischen Lotterien dem Land Partner als Kooperationspartner angeschlossen haben. Denn diese Initiative hilft uns sehr, unseren Auftrag, die Spiele flächendeckend anbieten zu können, zu erfüllen. Das beweist unser erstes Engagement in Hannersdorf, und das erhoffen wir uns auch von Ebenthal. Und wir haben auch schon für fünf weitere Land Partnerschaften zugesagt.“

Mag. Natascha Kantauer-Gansch, A1 CCO Consumer:
„Als A1 sind wir in ganz Österreich sehr stark und flächendeckend präsent, unsere Breitbandnetze sind digitale Lebensadern – gerade in der jetzigen Zeit. Regionale Betreuung und Beratung auch in kleinen Gemeinden ist für uns selbstverständlich, die Shops und unsere Kolleginnen sind oft beliebte Anlaufstellen für die Bevölkerung. Wir freuen uns, als Partner des Land Partners besonders den ländlichen Bereich in die Zukunft der Digitalisierung zu begleiten.“

Dr. Rainer Trefelik, Obmann Bundessparte Handel, Wirtschaftskammer Österreich:
„Der Land Partner ist eine weitere Facette der Post Partnerschaft. Durch ein reichhaltiges modulares Angebot von Dienstleistungen wird die Idee des multifunktionalen Nahversorgers zum richtigen Zeitpunkt vorausschauend weitergeführt. Denn gerade für die Zeit nach Corona ist die Stärkung des Handels in Stadt- und Ortskernen zur Belebung der Regionen wichtiger denn je.“

Mag. Hannes Hofer, Geschäftsführer der Monopolverwaltung (MVG):
„Die MVG freut sich, die erfolgreiche Geschichte der Initiative Land Partner mitzuschreiben. Die Bestrebungen der Projektgruppe decken sich mit den Zielen der MVG, für einen verantwortungsvollen Vertrieb von Genusswaren in den ländlichen Gebieten zu sorgen und sozialpolitische Verantwortung zu übernehmen. In der Marktgemeinde Ebenthal ist es gelungen, die regionale und lokale Nahversorgung in der Gemeinde sicherzustellen und für vier Personen Arbeitsplätze zu schaffen.“

Mag. Julius Kiennast, Geschäftsführer Julius Kiennast Lebensmittelmittelgroßhandel:
„Für Kiennast ist dieser erste Land Partner ein Zeichen für optimale Zusammenarbeit der Partner Post, Lotterien, Monopolverwaltung, Gemeinde und dem Großhandelshaus Kiennast, hier in Ebenthal einen multifunktionalen Nahversorger unter der Marke Nah&Frisch zu entwickeln. Großer Dank auch an die NAFES für die Unterstützung dieses zukunftsweisenden Projekts. Gerade durch Post, Lotto und Tabak können die Nahversorger in den ländlichen Regionen Zusatzumsätze und Provisionen lukrieren und sind daher in ihrer Wirtschaftlichkeit gestärkt. Die zusätzliche Frequenz wirkt sich auch positiv auf das Lebensmittelgeschäft aus. Wir blicken als Kiennast positiv in die Zukunft, noch weitere Standorte unter Nah&Frisch als Landpartner zu entwickeln.“

Hannes Wucherl, Geschäftsführer Nah&Frisch:
„Die Initiative Land Partner ist eine einzigartige Chance, kleinen Gemeinden in Österreich eine umfassende und auch nachhaltig wirtschaftlich erfolgreiche Nahversorgung im ländlichen Bereich als Kern einer positiven Ortsentwicklung zu ermöglichen. Nah&Frisch und seine österreichweit knapp 400 Kaufleute sind stolz, Partner der ersten Stunde bei solch einer zukunftsorientierten Initiative zu sein. Stellvertretend für die ganze Nah&Frisch Familie wünschen wir der Gemeinde Ebenthal alles Gute und viel Erfolg mit ihrem richtungsweisenden Projekt.“

Dr. Hansjörg Hofer, Österreichischer Behindertenanwalt:
„Die lokale Infrastruktur zu erhalten ist ein wichtiges politisches Ziel, um die Abwanderung weiter Teile der Bevölkerung aus ländlichen Gemeinden zu verhindern. Menschen mit Behinderungen sind gerade in Zeiten wie diesen noch stärker von Arbeitslosigkeit betroffen als andere Bevölkerungsgruppen. Die Etablierung eines neuen Zentrums für Nahversorgung bietet die Chance, Menschen mit Behinderungen in ihrer näheren Wohnumgebung geeignete Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur ökonomischen Absicherung, vor allem aber zur gesellschaftlichen Inklusion von Menschen mit Behinderungen geleistet. Die Behindertenanwaltschaft hat sich aus diesem Grund an dem von der Österreichischen Post AG initiierten Projekt gerne beteiligt.“

Link zum Unternehmensprofil von der Post: hier

teilen