Copyright: Santander Consumer Bank

Santander Consumer Bank ermöglicht Kunden CO2-Kompensation von Pkws

Der Finanzdienstleister arbeitet dazu mit dem Klimatechnologieanbieter Chooose zusammen. Zusätzlich stellt die Bank ein Budget von 20.000 Euro pro Jahr zur CO2-Reduktion zur Verfügung.

Kundinnen und Kunden des Finanzinstituts können ab sofort nicht nur ihren Pkw über die Bank finanzieren. Sie können auch gleich den durch das Autofahren verursachten CO2-Ausstoß ausgleichen. Die Bank hat dazu seit Anfang des Jahres eine Kooperation mit Chooose. Der Klimatechnologieanbieter aus Norwegen bietet die Möglichkeit, mittels Kompensationszahlungen hochwertige Klimaschutzprojekte rund um den Globus zu unterstützen.

Olaf Peter Poenisch, CEO der Santander Consumer Bank: „Nachhaltigkeit und Umweltschutz gehören auch für uns als Finanzdienstleister zu den zentralen Herausforderungen unserer Zukunft. Als einer der führenden Kfz-Finanzierer in Österreich sehen wir es daher in unserer Verantwortung, einen Beitrag zur CO2-Reduktion zu leisten.“

Online-Emissionsrechner für Autos
Ein Emissionsrechner für Kundinnen und Kunden findet sich online unter santanderconsumer.chooose.today. Damit lässt sich der individuelle CO2-Fußabdruck eines Pkws und die Höhe der dafür erforderlichen Ausgleichzahlungen ermitteln. Der Betrag errechnet sich durch die Antriebsart, Fahrzeugklasse und Kilometerleistung. Fährt man zum Beispiel mit einem Mittelklassewagen pro Jahr 10.000 Kilometer, ergibt sich ein Äquivalent von rund 1,76 Tonnen CO2. Der notwendige Ausgleichsbetrag, der mit wenigen Mausklicks direkt überwiesen werden kann, beläuft sich dafür auf neuen Euro.

Die Santander Consumer Bank stellt ein Klimaschutzbudget von 20.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Damit soll proaktiv der CO2-Fußabdruck von über 2.200 Pkws bzw. 3.900 Tonnen CO2 kompensiert werden.

Höchster Qualitätsstandard für Klimaschutzprojekte
Das Klimaschutzbudget der Bank und die Kompensationsbeiträge, die über die Bank in Österreich eingebracht werden, fließen in vier ausgewählte Klimaschutzinitiativen: In zwei Windkraftprojekte in Costa Rica und Pakistan, in ein Wasserkraftprojekt in Indien sowie in eine Abfallbehandlungsanlage in Vietnam. Alle unterstützten Initiativen tragen das GoldStandard-Gütesiegel. Dabei handelt es sich um den weltweit höchsten Qualitätsstandard für Klimaschutzprojekte. Dieser wurde 2003 von WWF und anderen internationalen Umweltschutzorganisationen ins Leben gerufen. Neben der CO2-Reduktion leisten die zertifizierten Projekte auch einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in der jeweiligen Region, zum Beispiel durch die Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen und Infrastruktur.

Link zum Unternehmensprofil von Santander Consumer Bank: hier

teilen