Start News SEW-EURODRIVE Österreich setzt mit Indust-riegetriebe-Baureihe Generation X.e neue Maßstäbe

SEW-EURODRIVE Österreich setzt mit Indust-riegetriebe-Baureihe Generation X.e neue Maßstäbe

SEW-EURODRIVE Österreich Industriegetriebe Xe © SEW-EURODRIVE Ges.m.b.H.

Schwerlast- bzw. Heavy-Duty-Getriebe werden dort eingesetzt, wo hohe Leistungen unter extremen Bedingungen gefragt sind. Mit der neuen Baureihe Generation X.e bietet SEW-EURODRIVE Österreich Industriegetriebe an, die sich ganz individuell und exakt an die Betriebs- und Umweltbedingungen einer Applikation anpassen. So kommt die innovative, robuste Weiterentwicklung der bewährten Getriebebaureihe X unter anderem im Bergbau, der Eisen- und Stahlindustrie sowie der Energie-, Holz- und Mineralindustrie zur Anwendung. Generation X.e verspricht optimale Ergebnisse bei Applikationen wie beispielsweise Mischer, Förderband, Kran, Seilwinde oder Brecher.

Intelligente Antriebslösungen durch vernetzte Berechnungslandschaft
Robustheit, feine Größenstufung und ein umkehrbares Gehäuse sind die Kennzeichen der verlässlichen Industriegetriebe-Baureihe X. Die innovative Generation X.e basiert auf diesen Eigenschaften und überzeugt durch gezielte Verbesserung der Hardware und einer neu gestalteten Berechnungslandschaft. „Dies macht es uns möglich, die kundenspezifischen Anforderungen punktgenau zu erfüllen und schafft größtmögliche Effizienz, mehr Sicherheit und Langlebigkeit – selbst bei schwierigen Einsatzbedingungen“, betont Ing. Bernhard Raudaschl, Teamleiter Industriegetriebe Lösungen, bei SEW-EURODRIVE Österreich Ges.m.b.H.

Die Neuerungen im Überblick
Die Schwergewichte bestechen durch berührungslose Dichtungssysteme. Dies bedeutet, die Wartungsintervalle der Antriebssysteme verlängern sich erheblich und gleichzeitig verringert sich die Anfälligkeit auf Leckagen. Reduzierter Ölstand führt zur thermischen Verbesserung, konsequenten Einsparung von Öl, zum bewussten Umgang mit Ressourcen und erhöht die Öllebensdauer um bis zu 110%. Optimierte, individuelle Lagervorspannung bringt einen weiteren Vorteil: Die Lagerlebensdauer des Getriebes wird um bis zu 220% erhöht und resultiert in einer homogenen Temperaturverteilung im Getriebe. Zudem steigern eine ausgefeilte Verzahnungstopologie und ein verbessertes Kegelritzelgehäuse die Anlagenverfügbarkeit und garantieren gesteigerte Betriebssicherheit. Das optimierte Lüfterhaubendesign erlaubt zuletzt die Anordnung verschiedener, modularer Lüftergrößen und -typen unter einer Haube. In Kombination mit dem neuen SEW GearOil ersparen sich Kunden darüber hinaus den ersten vorschriftsmäßigen Ölwechsel nach 500h.

www.sew-eurodrive.at

Link zum Unternehmensprofil