Copyright: Verbund

VERBUND und Visiolar GmbH entwickeln Photovoltaik-Projekte mit bis zu 2.000 MW

VERBUND und Visiolar GmbH planen, gemeinsam Flächen mit bis zu 2.000 Hektar für die Erzeugung elektrischer Energie aus erneuerbaren Quellen, insbesondere aus Photovoltaik, nutzbar zu machen. In einem ersten Schritt wurden 13 Flächen mit rund 1.400 Hektar bzw. rund 1.400 MWp installierbare Leistung identifiziert.

Österreichs führendes Energieunternehmen VERBUND startet eine Energie-Kooperation mit der Visiolar GmbH. Visiolar mit Sitz in Potsdam ist Teil der Lindhorst-Gruppe, eine in der Landwirtschaft erfahrene und langjährig tätige Unternehmensgruppe in Niedersachsen/Deutschland. Visiolar verfügt über umfangreiche Liegenschaften für erneuerbare Energien Projekte und sichert damit eine sehr zuverlässige und ausbaufähige Plattform für die gemeinsamen Aktivitäten.

Die Kooperationspartner setzen sich für eine subventionsfreie, saubere Energieversorgung in enger Zusammenarbeit mit Landwirten, Kommunen und Bürgern ein. Das erklärte Ziel ist, Energie nachhaltig und CO2-neutral zu produzieren sowie für die Städte und Gemeinden ökonomisch attraktiv zu gestalten.

Geplant ist, einen Teil der Visiolar-Flächen mit bis zu 2.000 Hektar für die Erzeugung elektrischer Energie aus erneuerbaren Quellen, insbesondere aus Photovoltaik, nutzbar zu machen. Bis dato wurden 13 Flächen mit rund 1.400 ha (entspricht maximal rund 1.400 MWp installierbare Leistung) identifiziert und definiert. Die Projekte sollen in den kommenden Jahren stufenweise entwickelt, errichtet und in Betrieb gesetzt werden. Damit kann ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz und zur Erreichung der europäischen Treibhausgasminderungsziele geleistet werden.

„Bis 2030 will VERBUND rund ein Viertel der Gesamterzeugung aus Photovoltaik und Wind-Onshore abdecken“, so VERBUND-Vorstandsvorsitzender Michael Strugl. „Die Kooperation mit Visiolar stellt dabei einen wichtigen Schritt zur Erreichung dieses Zieles dar. Wir freuen uns sehr, für diesen richtungsweisenden Schritt in der Erzeugung regenerativer Energien mittels Photovoltaik einen kompetenten Partner vor Ort gefunden zu haben.“ Mit der Realisierung der Projekte avanciert VERBUND zudem zu einem der führenden Photovoltaik-Player im Kernmarkt Deutschland. VERBUND betreibt bereits 21 Wasserkraftwerke in Bayern an Inn und Donau sowie einen 86 MW Windpark in Rheinland-Pfalz.

VISIOLAR-Geschäftsführer Dirk Wenzel ergänzt: „Wir begrüßen die Kooperation mit der VERBUND AG. Mit VERBUND haben wir einen Partner gefunden, der unsere Philosophie der Verantwortung gegenüber der Gesellschaft teilt und bereits große Erfolge bei der Umsetzung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien vorweisen kann.“

Link zum Unternehmensprofil von Verbund: hier

teilen