Start News „Alles außer gewöhnlich.“ – Brokkoli Advertising Network und ÖBB Werbung kreieren knallig-bunte...

„Alles außer gewöhnlich.“ – Brokkoli Advertising Network und ÖBB Werbung kreieren knallig-bunte Kampagne

ÖBB Werbung neue Kampagnenlinie © ÖBB Werbung/Andreas Scheiblecke

Effiziente Außenwerbung mit Überraschungseffekt – Werbung im Bahnhofsumfeld bietet ganz besondere Möglichkeiten, Botschaften effektiv zu vermitteln. Manchmal muss man das Kind aber einfach beim Namen nennen: So entwickelte das Brokkoli Advertising Network gemeinsam mit ÖBB Werbung, der Out of Home Unit der ÖBB, eine neue Werbelinie, die dem neuen Claim „Alles außer gewöhnlich.“ in Wort und Bild gerecht wird.

Auf zahlreichen der mehr als 21.000 Werbeflächen des drittgrößten österreichischen Außenwerbe-Spezialisten findet sich nun ein Mix aus kreativer Freiheit, impulsiver Bildwelt, breitgefächerten Möglichkeiten und tollem Preis-Leistungsverhältnis. Mit der neuen Werbelinie werden mehr als 1,8 Millionen PendlerInnen täglich über das österreichweite digitale Netzwerk „Railscreen Station“, Werbeflächen auf und in öffentlichen Verkehrsmitteln, klassischen City-Lights und Bahnhofswerbung erreicht. Eine großartige Chance für die österreichische Werbewirtschaft.

Dafür gestaltete das Kreativteam von Brokkoli Anzeigen, Plakate und Kurzfilme für den Onlinebereich, die mit grellbunter Pop-Art Optik mutig und selbstbewusst auf das umfassende Portfolio der ÖBB Werbung aufmerksam machen.

Pompös, laut und abgefahren
In der neuen Werbelinie ist Bahnhofswerbung auch mal „außergewöhnlich pompös“, Buswerbung „außergewöhnlich abgefahren“ oder Hinweiswerbung „außergewöhnlich laut“. Schrille Gestalten wie der „Flamingomann“ oder die „Ananasfrau“ präsentieren die zahlreichen Werbeformen und dienen als bunte Eye-Catcher.

Karin Seywald-Czihak, Geschäftsführerin ÖBB Werbung: „Mit unserem farbenfrohen Ansatz für die neue Werbelinie schaffen wir Aufmerksamkeit und ziehen die Blicke auf unsere analogen und digitalen Werbeflächen. Da darf es gerade in Zeiten wie diesen auch fröhlich, farbenfroh und ein wenig schrill sein.“

Phil Hewson und Patrick Partl, die Kreativchefs des Brokkoli Advertising Networks stimmen zu: „Nicht jede Kampagne muss bierernst sein, um zu überzeugen. Wir sind generell der Meinung, dass man sich selbst nicht immer so ernst nehmen sollte und Humor ein guter Zugang ist. Daher freut es uns, dieses Erfolgsrezept mit der ÖBB Werbung in einen Werbeauftritt zu verpacken.“

Bei Lockdown kostenloses Storno
Zusätzlich zum neuen Marktauftritt macht der heimische Out of Home Anbieter in Zeiten von COVID-19 ein besonderes Angebot. Im Falle eines österreichweiten Lock-Downs gewährt die ÖBB Werbung bis 31. Dezember 2020 eine kostenlose Verschiebungs- und Stornomöglichkeit für Buchungen von Werbeflächen während der Lock-Down-Phase.

Karin Seywald-Czihak, Geschäftsführerin ÖBB Werbung „Wir leisten gerne unseren Beitrag und unterstützen heimische Unternehmen in dieser schwierigen Zeit. Mit einem Verzicht auf sämtliche Stornokosten und die Möglichkeit, auch sehr kurzfristig Buchungen kostenfrei zu verschieben, bieten wir unseren Partnern die größtmögliche Flexibilität in der Planung Ihrer Werbekampagnen.“

Von diesem Angebot ausgenommen sind nur Leistungen, die zum Zeitpunkt des Stornos bereits erbracht wurden (z.B. die technische Produktion) sowie bereits bestehende Dauerverträge.

www.oebb.at
Unternehmensprofil: leitbetriebe.at/oesterreichische-bundesbahnen/